Kartenlegen1 verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen OK


Berater Wahl



 
Festpreis per Handy
 
Auch ohne 0900

Anrufen ohne 0900er Nummer

Zu unseren Dienstleistungen
können Sie sich auch
von der Telefonauskunft
11857
weitervermitteln lassen.
erfahren Sie mehr...
Beraterstatus
Feedback
Ihre Meinung ist uns Wichtig
Geben Sie uns Ihr Feedback
Besucherstatistik
Seit:
25.07.2011
Heute:
49
Gestern:
426
Gesamt:
885898

» zurück zur Berater Übersicht «


Kipperkarten

Kipperkarten bei der Kartenlegung Susanne Kipper, auf deren Namen die sogenannten Kipperkarten beruhen, soll diese Art der Wahrsagekarten im Jahr 1873 entworfen haben.

Ein Kartendeck besteht dabei aus insgesamt 36 nummerierten Karten, die jeweils ein Ereignis oder eine Person zeigen.

Kartenleger haben vor allem die Aufgabe, die vielen Personen- und Charakterkarten zu deuten, die so typisch für das Kartenlegen mit Kipperkarten sind.

Bereits im späten 19.Jahrhundert waren die Kipperkarten im Handel erhältlich. Schon damals erkannten Kartenleger die Ähnlichkeiten zu den Zigeunerkarten. Ab 1920 wurden die Bilder seitenverkehrt wiedergegeben. Grund dafür war eine Übernahme der Verkaufsrechte durch einen neuen Verlag, der Fehler in der Übernahme der Bilder machte.

Auch wenn es heute wieder Kipperkarten mit korrekter Bilddarstellung gibt, schwören die meisten Kartenleger auf die seitenverkehrte Darstellung beim Kartenlegen.
Berater von Kartenlegen1.de
Julliah berät Sie gerne
ist frei
Kartenlegen für Deutschland 0900 377 377 059 oder   
Kartenlegen für Deutschland 0900 333 899 959
0,99 €/Min. inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend


Beim Kartenlegen hat jede der 36 Karten eine andere Bedeutung.
Diese müssen vom Kartenleger richtig gedeutet und interpretiert werden:

  • Hauptperson: männlicher Fragesteller/Partner der Fragestellerin
  • Hauptperson: weibliche Fragestellerin/Partnerin des Fragestellers
  • Ehestandskarte: Beziehungen, Liebe
  • Zusammenkunft: Gespräche, Treffen
  • Guter Herr: wohlwollender Mann, Chef, Vater
  • Gute Dame: wohlwollende Dame, Mutter
  • Angenehmer Brief: Gute Nachrichten
  • Falsche Person: Unehrlichkeit, Schwierigkeiten
  • Eine Veränderung: Neuanfang
  • Eine Reise: (Veränderungen, langer Weg
  • Viel Geld gewinnen: zu Geld kommen
  • Reiches Mädchen: Frau aus gutem Hause, Kind
  • Reicher guter Herr: Gönner, Liebhaber
  • Traurige Nachricht: Kummer, Sorgen
  • Guter Ausgang in der Liebe: alles wird gut
  • Seine Gedanken: Emotionen, etwas geht in ihm vor
  • Geschenk bekommen: Freude, Überraschung, Kinder
  • Ein kleines Kind: Kind, das Ego, Neuanfang
  • Ein Todesfall: Neuanfang, Rückzug, ein neuer Weg
  • Haus: Zuhause, Privates, Geborgenheit
  • Wohnzimmer: sehr private Bereiche, engste Familie
  • Militärperson: diszipliniert, trotzig, gradlinig
  • Gericht: (Entscheidung, Wendepunkt
  • Diebstahl: Verlust, Trauer, Defizit, Trennung
  • Zu hohen Ehren kommen: Anerkennung, Lob
  • Großes Glück: mildert schlechte Karten
  • Unverhofftes Geld: Gewinn, Erfüllung v. Wünschen
  • Erwartung: Geduld, Erwartungshaltung, Träume
  • Gefängnis: eingeengt sein, festhalten
  • Gerichtsperson: energisch, konsequent
  • Kurze Krankheit: Problem wird gelöst
  • Kummer und Widerwärtigkeiten: Trauer, Sorge
  • Trübe Gedanken: Depressionen, kurze Sorge
  • Arbeit, Beschäftigung: Job, etwas tun müssen
  • Ein langer Weg: Zeit, entfernte Ziele
  • Die Hoffnung: Reise, nicht aufgeben

Berater von Kartenlegen1.de
Gittaa berät Sie gerne
ist frei
Kartenlegen für Deutschland 0900 377 377 032 oder   
Kartenlegen für Deutschland 0900 333 899 932
0,99 €/Min. inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Traumdeutung in der Esoterik Beim Kartenlegen hat der Kartenleger die Aufgabe die einzelnen Karten auch in Bezug zueinander zu deuten. Deshalb ist vor dem Kartenlegen ein Gespräch über Vorhersagezeitraum und -art äußerst wichtig.
Beim Kartenlegen mit Kipperkarten ist es nämlich möglich verschiedenste Arten und Weisen von Formationen zu legen, die alle in verschiedene Aussagerichtungen gehen.

Eine sehr häufige Art beim Kartenlegen ist die sogenannte große Tafel. Hierbei werden alle 36 Karten in einem Rechteck in vier oder fünf Reihen aufgedeckt. Der Kartenleger kann damit eine Gesamtsituation deuten, aber auch Teilaspekte definieren.

Wochen-, Monats- oder Jahreslegungen können beim Kartenlegen mit Kipperkarten ebenfalls durchgeführt werden. Dabei werden durch den Kartenleger jeweils mehrere Karten - meist drei - auf ein bestimmtes Datum gesetzt. Der Kartenleger kann nun durch Bezug der Karten aufeinander beschreiben, welche Ereignisse an den Tagen auf den Klienten zukommen werden.

Ein weiteres System beim Kartenlegen ist das Kreuz. Der Kartenleger zieht vier Karten. Das Kartenlegen findet überkreuzt statt. Dadurch kann der Kartenleger interpretieren, um welches Thema es sich handelt, welches der richtige und der falsche Weg sein wird und zu welchem Ziel das Ereignis führt.

Weitere interessante Links zum Thema Kipperkarten:
Wikipedia

Möchtest du diesen Text teilen?
Einfach Code im Fenster kopieren - und dann z. B. im eigenen Blog oder Webseite einfügen:
PrePaid Kartenlegen
ab 0,97 €/Min. inkl. MwSt.

PrePaid Kartenlegen1

1. PrePaid Anmelden
2. PrePaid Aufladen
3. PrePaid Telefonieren

 Prepaid Kartenlegen sofortüberweisung  PrePaid Kartenlegen per paysafecard  Prepaid Kartenlegen PayPal
Mein Prepaid
Berater suche
Handy Kurzwahl!

Handy Kurzwahl
ohne Operator!

Von Ihrem Handy aus zum Festpreis für
nur
1.99 €/Min. inkl. MwSt.

Wählen Sie:
22321 + PIN 600

erfahren Sie mehr...